Buchen Sie bitte ein Zimmer für maximal 2 Pers. Sie können gerne mehrere Zimmer gleichzeitig buchen.

Geschichte

Eine Übernachtung im Grand Hotel Alkmaar heißt: Übernachten in einem Gebäude mit Geschichte.

Dieses kommunale Baudenkmal wurde 1877 durch Cornelis Hendrik Peters – den späteren Reichsbaumeister und Lehrling des Architekten Pierre Cuypers - als neuer Standort für das Postamt und das „Büro für Kataster und Hypotheken“ errichtet.
Ein Gebäude mit einer zentralen Funktion, welches den Wohlstand einer wachsenden Stadt symbolisieren sollte.

Das Postamt ist bereits 1916 umgezogen, aber noch bis heute hat das stilvolle Gebäude, welches im neogonistischen Stil errichtet wurde, nichts von seinem Glanz verloren. Ein angemessenes Gebäude für das Grand Hotel Alkmaar.

Und die Geschichte wiederholt sich: durch das Kommen und Gehen von Gästen, die das Hotel, das Restaurant und das Grand-Café besuchen, bleibt das wunderschöne Monument ein zentraler Anlaufpunkt in Alkmaar.